Zulassungen Ladungssicherung Sicherheits­bescheinig­ungen Über BR ICS Unser Team Health & Safety Karriere Partner & Zertifikate Events & Presse Standorte & Kontakte
Events & Press

BR International Consulting Services GmbH nimmt an DEFLOG 2020 teil

BR ICS auf DEFLOG 2020

Im März 2020 hat zum fünften Mal die sogenannte DEFLOG (Defence and Logistics Conference) stattgefunden. Eine Veranstaltung, die Militär und Wirtschaft zusammenbringt mit dem Ziel, die Verteidigungslogistik in Zentral- und Osteuropa nachhaltig zu verbessern.

2019 nahm BR International Consulting Services GmbH zum ersten Mal an der DEFLOG teil und konnte bereits wichtige Kontakte mit Militärangehörigen sowie Firmen der Branche knüpfen. Aufgrund der erfolgreichen Teilnahme an der DEFLOG 2019 entschloss sich BR International Consulting Services GmbH 2020 als sogenannter „Gold Sponsor“ an der Konferenz teilzunehmen. Dadurch konnte das Unternehmen als erster Redner der Industrie die Konferenz eröffnen und genoss vermehrte Werbepräsenz während der gesamten Veranstaltung.

Mittelpunkt der Konferenz war die aktuelle Entwicklung der Branche. Die Verteidigungslogistik in Europa befindet sich seit der Krimkrise 2014 in einem Aufwärtstrend. Diese Entwicklung wird auch 2020 anhalten. Grund dafür ist das Manöver „DEFENDER-Europe 20“. Dabei wird die schnelle Verlegbarkeit von Truppen über den Atlantik und durch Europa trainiert. Im Januar 2020 hat die Übung begonnen und soll noch bis Juli 2020 dauern. Neben den Vereinigten Staaten von Amerika sind 17 weitere NATO-Nationen beteiligt. Rund 37.000 teilnehmende Soldatinnen und Soldaten, davon alleine 20.000 aus den USA, werden nach Europa verlegt. Hinzu kommt der Transport von etwa 20.000 Stück Frachtgut. Deutschland kommt aufgrund seiner Lage wie auch der gewachsenen Infrastruktur als „Drehscheibe“ für das Manöver besondere Bedeutung zu. Zusätzlich ist auch in den östlichen Staaten der NATO mit steigendem Transportaufkommen zu rechnen.

Den Umfang dieses Manövers konnte man im Rahmen der DEFLOG 2019 noch nicht beziffern. Über die Truppen- und Geräteanzahl wurden lediglich Annahmen getroffen. BR International Consulting Services GmbH nahm diese Annahmen dennoch ernst und setzte bereits frühzeitig wichtige Maßnahmen.

„Gerade beim Manöver DEFENDER-Europe 20 möchten wir nichts dem Zufall überlassen. Unsere Läger wurden bereits mit genügend Ladungs­sicherungs­material ausgestattet und unsere Mitarbeiter haben ihre jährlichen internen Schulungen schon abgeschlossen. Kurzum, wir sind optimal vorbereitet, um unseren Kunden wie gewohnt einen reibungslosen Rundum-Service in ganz Europa zu bieten. Von der Beratung über die Durchführung der Beladung, der Durchführung der Ladungs­sicherung bis hin zur Entfernung, Aufarbeitung und Einlagerung der Ladungs­sicherungs­mitteln in unseren Lagerhallen, welche an den strategischen Orten in Europa positioniert sind. Alles aus einer Hand“, erklärt Johann Braun, Geschäftsführer der BR Holding GmbH.

Die geäußerten Herausforderungen während der DEFLOG 2019 bezüglich größer und schwerer werdender Militär­ausrüstung wurden dieses Jahr nicht thematisiert. Dementsprechend dürften diese Änderungen für die Verteidigungslogistik 2020 in Europa noch nicht relevant sein.

BR International Consulting Services GmbH verbucht die Teilnahme an der DEFLOG 2020 als Erfolg und hat bereits die Teilnahme an der DEFLOG 2021 zugesagt.